Baby-Wiege – 3 Produkte im Vergleich

KOKO Kufenwiege KARLA

25 Bewertungen
€ 149,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
KOKO Pendelwiege PIA

€ 134,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
BabyBjörn Wiege Harmony

EUR 319,90
€ 213,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Baby-Wiege – Das Wichtigste in Kürze!

Weshalb eine Baby-Wiege elementar ist für Ihr Baby

In den ersten Lebensmonaten Ihres Babys verbringt es den Großteil der Zeit damit, zu schlafen. Genau deshalb ist es für Sie als Elternteil bzw. Eltern unerlässlich, diese Zeit für Ihr Kind so angenehm zu gestalten, wie es nur möglich ist. Die äußeren Einflüsse unserer Welt sind noch vollkommen ungewohnt, weshalb Ihr Kind viel Regeneration und Zeit braucht, um die Erfahrungen zu verarbeiten.

Was genau ist eine Baby-Wiege

Eine Baby-Wiege ist die Schlaf-Oase schlechthin für Ihr Kind. Wenn es sich gerade ausruhen möchte bzw. total fertig ist, haben Sie mit der Baby-Wiege den idealen Schlafplatz für Ihr Kind. Durch die Schaukel-Funktion der Baby-Wiege wird die Schaukel-Funktion aus dem Leib der Mutter praktisch reanimiert und nachgestellt.

Die verschiedenen Ausführungen der Baby-Wiege

Die Baby-Wiegen unterscheiden sich meist grundlegend in den Maßen bzw. in der Liegefläche des Modells für Ihr Baby. Des Weiteren ist die Verarbeitung bezüglich dem Material der Wiege und der Rollen sehr unterschiedlich. Die Schaukel- wie auch die Roll-Funktion kann bei manchen Modellen festgestellt werden. Zu guter Letzt variiert auch die Ausstattung der Pendelwiege. Sowohl Matratze, Kissen, Decke als auch eine Himmelstange können, aber müssen nicht inklusive sein.

Worauf ist beim Kauf einer Baby-Wiege zu achten?

KOKO-Pendelwiege
Abbildung 1: KOKO-Pendelwiege

Die verschiedenen Baby-Wiegen Typen

Im Prinzip unterscheidet man hier zwischen einer Pendelwiege, einer Schaukelwiege und einer Federwiege. Das Prinzip ist, wie bereits erwähnt, jeweils das selbe, jedoch in verschiedener Ausführung und verschiedenem Aufbau.

Die Pendelwiege, auch Stubenwagen genannt, baut sich aus einem festen Gestell und einem Liegekorb auf.  Der Liegekorb ist ist der Mitte beider Enden so montiert, dass dieser durch aktives Anschubsen oder Bewegungen Ihres Kindes zum Pendeln gebracht werden kann. Dadurch lässt sich das Gefühl im Leibe der Mutter reanimieren, wodurch sich das Baby besonders wohl fühlt. Das Gestell der Pendelwiege kann auf Rollen stehen, wodurch der Stubenwagen mobil genutzt werden kann und diesen Namen erhält. Allerdings kann man bei manchen Modellen, um sicherzustellen, dass der Stubenwagen nicht ungewollt wegrollt, die Rollen feststellen.

Die Schaukelwiege wird auch als Kufenwiege bezeichnet. Unter der Schaukelwiege versteht man eine klassische Baby-Wiege, welche auf zwei Kufen steht. Da die Kufen oberhalb gekrümmt sind, kann diese durch seitliches Anschubsen in die Pendel-Bewegung gebracht werden. Auch die Schaukelwiegen sind teilweise mit Rollen ausgestattet, welche die Wiege mobil verschieben lassen. Durch die Rollen wird auch die Pendel-Funktion eingeschränkt. Die Rollen können aber auch ganz einfach wieder hochgeklappt werden, damit die Schaukel-Funktion wieder aktiv ist.

Zu guter Letzt kommen wir zur Feder- oder auch Hängewiege. Diese ist flexibel über Zug-Seile mit Dübeln an der Decke montiert und hängt somit über das Zugseil in der Luft. Der Name Federwiege entsteht dadurch, dass die Zugseile elastisch sind und durch aktives Einwirken eine federnde Auf- und Abbewegung des Baby-Korbes möglich ist. Aber auch nach links und rechts oder vorne und hinten ist die Hängewiege bewegbar, und zwar dadurch, dass diese in der Luft hängt.

Aber Achtung!

Bei der Federwiege müssen Sie unbedingt beachten, dass drumherum genügend Platz zur Verfügung steht. Sonst läuft das Baby Gefahr, durch die Pendel-Bewegungen an Wänden oder Gegenständen anzustoßen. Je kürzer die Zugseile sind, desto geringer ist der Radius, in dem der Korb schwanken könnte.

Material der Wiege und der Rollen

Die Wiege an sich, in der Ihr Baby liegt, ist meist immer aus Holz gefertigt. Dabei handelt es sich auch oft um Massivholz, wobei auch Buche, Kiefer oder Schichtholz Varianten vorhanden sind. Des Weiteren die Wiege auch aus einem Netzgewebe aus Polyester gefertigt sein. Je nach optischem Geschmack kann man hier zwischen den verschiedenen Materialien und optischen Erscheinungsbildern auswählen.

Das Prinzip bzw. die Funktion ist überall die selbe: Ihr Baby ein geborgenes Gefühl geben, sodass es schnell und lange schlafen kann. Die Rollen der Baby-Wiege sind, sofern welche vorhanden sind, so gut wie immer aus Plastik. Dies ist dahingehend zu berücksichtigen, dass Plastikrollen beispielsweise im Garten durch steinigen Untergrund sehr schnell abgenutzt werden und Macken bekommen. Deshalb sind Baby-Wiegen mit Plastikrollen eher für den inneren Wohnraum bzw. für ebenen Untergrund geeignet.

Die Gesamtliegefläche für das Baby

Bei allen Modellen der Baby-Wiege ist in der Regel ein Gesamtliegefläche mit angegeben. Die Gesamtliegefläche sollte wirklich zu den wichtigsten Ihrer Entscheidungskriterien gehören. Grund dafür ist, dass nicht alle Babys im Durchschnitt von 48-56 cm liegen. Wenn Ihr Neugeborenes größere Ausmaße und mehr Gewicht aufweißt, als es der Durchschnitt tut, dann ist es hilfreich, auch eine dementsprechend größere Baby-Wiege anzuschaffen. Des Weiteren sind auch die Maße der kompletten Wiege in Höhe, Länge und Breite mit angegeben. Hinzu kommt eine Altersempfehlung des Herstellers für das jeweilige Produkt. Somit garantiert Ihnen der Hersteller, bis zu welchem Alter bzw. bis zu welchem Gewicht die Baby-Wiege geeignet ist.

Wiegefunktion und Rollen feststellbar

Ein wichtiger Faktor, vor allem bezüglich der Sicherheit Ihres Babys, kann die Feststellbarkeit der Wiegefunktion und der Rollen sein. Das heißt, dass die Wiegefunktion bzw. das Schaukeln der Baby-Wiege manuell ein- oder ausgeschaltet werden kann. Somit lässt sich die Wiege nicht mehr schaukeln und Ihr Baby kann beispielsweise ruhiger schlafen, da nicht jede Bewegung gleich zum Pendeln der Baby-Wiege führt. Des Weiteren können bei manchen Modellen ebenso die Rollen festgestellt werden. Dadurch ist die Baby-Wiege daran gehindert, ungewollt davon zu rollen oder ähnliches. Für die Sicherheit Ihres Babys ist dies keine unwichtige Funktion.

Die Ausstattung

Die meisten Stubenwagen werden in einem Komplettset angeboten. Dadurch sparen Sie sich unnötige Zeit, weitere Accessoires anzuschaffen. Ein solches Komplettwiegenset beinhaltet in der Regel einige, aber teils auch nicht unbedingt nötige Extras. Zudem kommt, dass die Qualität der Accessoires eines Komplettwiegenset oft auch nicht dem der eigenen Vorstellung entspricht. Des Weiteren sind auch nicht alle Accessoires von Nöten und meistens überflüssig. Die Folgenden Ausstattungen sind in einem normalen Komplettwiegenset meist immer mit dabei.

Das Schlaf-Equipment beinhaltet:

  • Kopfkissen
  • Matratze
  • Decke
  • Bettwäsche

Weitere Accessoires sind beispielsweise:

  • Himmel
  • Himmelstange
  • Nestchen

Die bekanntesten Hersteller und Marken der Baby-Wiege

Nonomo

Die Marke Nonomo hat sich komplett auf die Nische Federwiege spezialisiert. Über Amazon erhalten Sie dazu die Bestseller von Nonomo. Die Federwiegen sind, so wie Nonomo es selbst angibt, flexibler, handlicher und leichter als ein Babykorb. Dazu kommt der komfortable Transport der Federwiege. Die Federwiege soll durch ihr eingeschlossenes und schwebendes Gefühl in der Luft das Gefühl aus der Gebärmutter zurückgeben. Des Weiteren sind auch die Feder und eine Befestigung per Holzstab im Komplettset mit inklusive. Die Preistendenz übersteigt die 100 €, wodurch Ihr Baby aber einen Luxus in ökologischer Bio-Baumwolle erhält. Vor allem überragend gut ist die Belastbarkeit der Federwiege von bis zu 15 kg.

Innerhalb der Federwiege befindet sich zudem eine Matratze aus Schafwolle, damit das Baby angenehm gestützt schlafen kann. Die Kundenrezensionen der Nonomo Federwiege sind auf Amazon mit 4,6 von 5 Sternen absolut spitze. Laut den Rezensionen soll die Federwiege von Nonomo absolut perfekt dazu geeignet sein, Ihr Baby in den Schlaf zu wiegen. Oft ist es so, dass Babys unruhig sind und sich schwer beruhigen lassen, wodurch Sie nicht zum nötigen Schlaf kommen. Die Nonomo Federwiege soll Ihnen genau dabei helfen können, wodurch Sie als Elternteil bzw. Eltern weniger Nerven verlieren und auch mal entspannen können.

Pinolino

Von Pinolino erhalten Sie auf Amazon verschiedenste Stubenwiegen. Die Preistendenz der Pinolino Schaukelwiegen bewegt sich auch hier meist um die 150 €. Diese sind auch in verschiedensten Varianten verfügbar. Beispielsweise verkauft Pinolino eine weiße Schaukelwiege aus Massivholz oder eine Baby-Wiege im Prinzessin Design.        

Leander

Leander Babywiege
Abbildung 2: Leander Baby-Wiege

Das weiße Leander Babywiege-Set ist auch auf Amazon erhältlich. Diese beinhaltet unüblicherweise ein Stativ, woran sich die Wiege befestigen lässt. Somit muss die Wiege nicht wie die Hängewiege an die Decke montiert werden, sondern an dem Stativ mit drei Beinen. Das Stativ ist leicht höhenverstellbar und zudem auch durch Einklappen sehr einfach von Raum zu Raum oder Etage zu Etage transportierbar. Durch Amazon wird das Komplettset innerhalb Deutschlands kostenfrei versandt. Das Komplettset enthält das Stativ, die Wiege, eine Softschaummatratze und einen Schleier. Auf Grund des skandinvischen Designs und einem ÖKO-Tex Standard von 100 geht die Preistendenz der Qualität entsprechend gegen 400 €.

Christiane Wegner

Die Marke Christiane Wegner bietet verschiedenste Babywiegen und Stubenwagen für Babys an. Auch diese werden von Amazon gesponsert und stehen dort zum Verkauf. Die Modelle werden ganz nach dem Motto „Geborgenheit und Sicherheit von Anfang an“ konstruiert, wodurch sie auch äußerst beliebt sind. Die Produkte werden laut eigenen Angaben von Christiane Wegner alle in Deutschland mit höchster Qualität hergestellt.

Das Holz solle aus nachhaltiger deutscher Forstwirtschaft stammen und der Umweltschutz des Unternehmens auf höchstem Niveau sein. Beispielsweise gehört der weiße Stubenwagen von Christiane Wegner auf Amazon mit 4,2 von 5 Sternen zu den Bestsellern der Kunden. Die Gesamtliegefläche beträgt 82 x 43 cm und ist somit durchschnittlich höher als bei so manch anderen Baby-wiege. Durch den dezenten Design kann die Baby-Wiege sehr gut in den Wohnbereich integriert werden und steht mit einer Preistendenz von ca. 175 € gut im Verhältnis.

Roba

Die Marke Roba hat sich komplett rund um das Aufwachsen eines Babys spezialisiert. Deshalb erhalten Sie bei Roba alle möglichen Accessoires, Artikel und Kinderzimmermöbel rund um die Themen Füttern & Pflegen, Wohnen & Schlafen und Kleidung für Ihr Baby. Über Amazon erhalten Sie von Roba auch ein Komplettwiegenset in verschiedenster Ausführung. Die Preistendenz eines Komplettwiegenset bewegt sich meist zwischen 100 und 200 €.

Das Roba 8950W S148 Komplettwiegenset Adam und Eule ist eine weiße Baby-Wiege bestehend aus Wiege, Vliesmatratze, Bettwäsche, Nestchen/Einhang inklusive Himmel und Himmelstange. Sowohl für die Rollen als auch für die Wiegefunktion gibt es einen Feststell-Mechanismus. Die Ausführung „Adam und Eule“ dieses Modells gibt es auch in anderen Designs wie beispielsweise in der Heartbreaker, Sunny Day beige und Waldhochzeit-Edition. Die Liegefläche beträgt jeweils 90 x 40 cm. Dieses Komplettwiegenset von Roba ist variabel einsetzbar und deshalb in der Kundenrezension mit guten 3,9 von 5 Sternen bewertet worden.

Wie gebraucht man die Baby-Wiege richtig?

Der Aufbau

Nachdem Sie sich für den idealen Stubenwagen für Ihr Baby entschieden haben, kommen wir zum Aufbau. In der Regel ist dafür nicht viel mehr nötig, als ein Hammer und einen Bohrschrauber. Somit können Sie dann innerhalb weniger Minuten alles zusammenbauen. Dafür eignet es sich vor allem, zu zweit an die Sache ran zu gehen, sodass einer die Anleitung durchgeht und der andere dies in die Praxis umsetzt.

Doppelt hält besser!

Gehen Sie die Anleitung am besten ein zweites Mal durch. Somit versäumen Sie es nicht, eine Schraube oder einen Nagel vergessen zu haben und können noch einmal prüfen, ob alles an der richtigen Stelle sitzt. Schließlich geht es darum, Ihr Neugeborenes eine sichere Obhut zu gewähren und keinerlei Risiko zuzulassen.

Ist eine Baby-Wiege tatsächlich nötig?

Zunächst einmal kann man sagen, dass es auch andere Alternativen zur Baby-Wiege gibt. Alternativ lässt sich beispielsweise auch einfach ein Beistellbett neben Ihr eigenes Bett stellen. Dieses ist auch in der Regel größer bezüglich der Gesamtliegefläche, jedoch dafür nicht mobil und variabel einsetzbar, da das Beistellbett in der Regel einen festen Standort in Anspruch nimmt. Des Weiteren gibt es auch noch das Laufgitter. In dem Laufgitter wird dem Baby eine große Gesamtliegefläche geboten.

Ein Vorteil ist hier der höhenverstellbare Boden, wodurch Ihr Baby selbst in einem fortgeschrittenem Alter das Laufgitter nutzen kann, um sich hochzuziehen bzw. die ersten Laufversuche zu kreieren. Für unterwegs, beispielsweise für einen Spaziergang, bietet sich auch eine Babytrage an. Mit der Babytrage haben Sie Ihr Baby stets bei sich und tragen es praktisch wie einen Rucksack vor Ihrem Oberkörper. Dabei brauchen Sie allerdings nicht Ihre Hände und haben somit noch alle Bewegungsfreiheiten. Die Nähe Ihres Geruchs, Herzschlags und Ihren Bewegungen zu Ihrem Baby soll es in einer vertrauten Umgebung in den Schlaf wiegen. Derweil können Sie sich trotzdem um andere Dinge kümmern.

Vorsicht vor Überlastung!

Wenn Sie Ihr Baby mit einer Babytrage ständig bei sich tragen ist das schön und gut für Ihr Baby. Allerdings achten Sie bitte darauf, keine gekrümmte Haltung einzunehmen und Ihren Rücken zu schonen. Tragen Sie Ihr Kind also nicht übermäßig viele Stunden bei sich bzw. achten Sie auf eine gesunde Haltung und hören Sie auf Ihren Körper. Ein Bandscheibenvorfall oder Ähnliches sollte keinesfalls riskiert werden.

Baby-Wiege – Produkt und Verwendungsarten

Warum eine Baby-Wiege für Sie und Ihr Baby zum Luxus wird

In der Regel ist es bei Neugeborenen zunächst so, dass Sie ganz oft am Schreien sind und Bedürfnisse haben oder Sie etwas stört, was man aus dem Kreischen nicht entnehmen kann. Der Schnuller ist oft auch nur ein kurzfristiger Helfer. Kaum ist er ausgespuckt, ist das Baby wieder gestresst und verhilft sich durch schreien. Was kurzfristig hilft, ist das Wiegen im Arm. Warum macht man das überhaupt oder warum hilft es? Ganz einfach, weil Sie Ihrem Baby durch die Nachahmung des Gefühls im Mutterleib Geborgenheit geben. Sie müssen sich vorstellen, dass Ihr Baby, wie Sie einst auch, neun Monate lang in einer Art Schwebezustand im Leib der Mutter gelegen hat. Unsere Erde stellt gleich mal die Herausforderung, die Schwerkraft zu ertragen bzw. auch einzuschätzen. Es herrschen ganz einfach nicht die selben Bedingungen wie im Leib der Mutter.

Genau deshalb kommt hier jetzt die Baby-Wiege zum Einsatz. Durch eine besonders weiche Matratze soll Ihr Baby, ähnlich wie in den 9 Monaten im Bauch, möglichst schwerelos liegen können. Hinzu kommt die Pendelbewegung der Stubenwiege, welches entweder durch aktives Anstupsen, oder dadurch, dass das Kind sich bewegt ausgelöst wird.

Nachtruhe!

Für die Nacht ist es am sinnvollsten, sowohl die Pendel- als auch die Roll-Funktion der Baby-Wiege abzustellen. Ansonsten könnte die Stubenwiege ungewollt durch Schlafbewegungen ins Rollen oder Pendeln kommen. Daraus folgt, dass Ihr Baby aufwacht und zu schreien beginnen wird, wodurch Sie geweckt werden und Ihr Baby beruhigen müssen.

Kann man eine Baby-Wiege selber bauen?

Wenn Sie eine gewisse Affinität dazu haben, selbst tätig zu werden und zu erschaffen, können Sie Ihre Baby-Wiege auch selbst bauen. Dazu ist aber auf jeden Fall ein handwerkliches Geschick und eine gewisse Erfahrung von Nöten. An aller erster Stelle sollte nämlich die Sicherheit Ihres Babys stehen. Deshalb sollten Sie zu 100% sicher sein, dass Sie eine sichere Baby-Wiege bauen. Dazu gehört, dass keine spitzen Ecken oder scharfe Kanten vorhanden sind! Des Weiteren sollte das ganze Konstrukt an sich stabil und sicher sein, sodass nichts zusammen fällt oder ähnliches. Erst dann sollten Sie Ihr Kind in die selbst erbaute Baby-Wiege mit gutem Gewissen in den Schlaf wiegen können.

Hier haben wir ein beispielhaftes Video für Sie zur Verfügung gestellt, wie Sie eine Baby-Wiege selbst bauen können:

Video: Baby-Wiege selber bauen

Wo kaufe ich meine Baby-Wiege am besten?

Im allgemeinen raten wir Ihnen den Kauf eines Stubenwagens über das Internet. Wieso tun wir das? Weil Sie hier ebenfalls sehr gut beraten werden und preislich in der Regel immer besser davon kommen. Sie müssen beispielsweise nicht den Händler, die Miete und Angestellte eines Ladens mit bezahlen. Diese Kosten fallen bei Verkäufen über das Internet größtenteils weg, weshalb es oft günstigere Angebote gibt. Hinzu kommt, dass Sie bei einer Bestellung über Amazon in den meisten Fällen eine kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands geboten bekommen. Da über Amazon auch immer hilfreiche Produktinformationen und der Rundum-Service sehr gut sind, empfehlen wir Ihnen Amazon an erster Stelle.

Wenn Sie ein bestimmtes Modell suchen, welches nicht bei Amazon vorhanden ist, können Sie auch genauso unter Mytoys oder DaWanda nachschauen. Zudem handelt es sich bei den Produkten von Mytoys um alle möglichen Spielzeuge und Ausstattungen Ihres Babys bis in das Kindesalter von 4-6 Jahren. Bei Kidskoje erhalten Sie auch verschiedenste Kinderzimmermöbel für Ihr Baby. Diese sind sehr speziell nach dem Prinzip der Marke designed und haben deshalb einen hohen Wiedererkennungswert. Vor allem sind die Modelle von Kidskoje unglaublich praktisch und mehrfach anwendbar. Die Baby-Wiege kann mit dem zugehörigen Untersatz auch zum Spielzeugwagen umfunktioniert oder unter Stützen gestellt und somit zu einer Art mobilem Babybett werden. Die Marke DaWanda verkauft alle möglichen Modeprodukte für Mann und Frau sowie für Babys. Deshalb erhalten Sie bei DaWanda Accessoires für die ganze Familie. Allerdings handelt es sich bei den Produkten von DaWanda auch eher um Zubehör und nicht um Kinderzimmermöbel bzw. Babywiegen.

VergleichKauf im InternetKauf im Handel
Kosten
  • In der Regel durch weniger Ausgaben günstiger für den Kunden
  • In der Regel durch Lager, Miete, Angestellte usw. teurer für den Kunden
jeweilige Vorteile
  • genauerer Vergleich mit beliebig vielen Produkten möglich
  • spart Zeit und ist angenehmer
  • persönliche Beratung
  • angucken und anfassen möglich

Baby-Wiege – unser Fazit!

Zu guter Letzt haben wir für Sie noch einmal zusammengefasst, weshalb eine Baby-Wiege ein absolutes Muss für Sie und Ihr Baby ist!

  • weiche Matratzen der Baby-wiege reanimieren das schwerelose Gefühl aus dem Leib der Mutter
  • Pendelbewegungen reanimieren ebenfalls das Schaukel-Erlebnis
  • dadurch fühlt sich Ihr Baby geborgen und kann problemlos mehrere Stunden durchschlafen
  • Sie als Elternteil bzw. Eltern haben viel mehr Ruhe und müssen Ihr Baby nicht ständig in den Schlaf wiegen
  • die Baby-Wiege ist meistens variabel anwendbar und können flexibel transportiert werden
KOKO Kufenwiege KARLA
von KOKO-Kinderartikel
  • Lieferumfang - Kufenwiege "KARLA" - Schaumstoffmatratze - Textile Ausstattung und Himmelstange
  • Kufenwiege "KARLA": Buche massiv, weiss lackiert mit speichel- und wasserbeständigem Kinderlack - nach EN 71 (giftfrei und speichelfest), Liegefläche: B: 55 cm | L: 88 cm, Höhe ohne Himmel: ca. 70 cm, Höhe mit Himmel: ca. 148 cm
  • Schaumstoffmatratze: Kaltschaum, Bezug mit Reißerschluss - somit abnehmbar, Bezug aus 80% Baumwolle und 20% Polyester - bei 40 Grad waschbar, ca. 5 cm dick, Maße: L: 88 cm | B: 55 cm
  • Textile Ausstattung: Kissen: 35x40 cm, Kissenbezug: 35x40 cm, Decke: 80x80 cm, Deckenbezug: 80x80 cm, weich gepolstertes Nestchen mit Kopschutz (Länge ca. 290 cm), Himmel mit Schleife, Material: 100% Baumwolle, Nestchen-Füllung: 100% anti-allergisches Polyestervlies, Bezüge mit Reißverschluss - bei 40 Grad waschbar, Zertifiziert nach Öko-Tex Standard 100
  • Himmelstange: aus weiss lackiertem Metall, zum Klemmen, oberer Ring hat einen Durchmesser von ca. 33 cm - dort wird der Himmel befestigt, ca. 84 cm lang
KOKO Pendelwiege PIA
KOKO Pendelwiege PIA
von KOKO-Kinderartikel
  • Lieferumfang: Pendelwiege "PIA" , Schaumstoffmatratze , Textile Ausstattung und Himmelstange
  • Pendelwiege "PIA": Kiefer weiss lackiert mit speichel- und wasserbeständigem Kinderlack - nach EN 71 (giftfrei und speichelfest), 4 weisse Rollen - 2 davon gebremst, Pendelwiege kann auch ohne Rollen aufgestellt werden, mit Feststellfunktion, Liegefläche: B: 40 cm | L: 90 cm, Maße: B: 51,5 cm | L: 102 cm, Höhe mit Himmel: ca. 148 cm Höhe, ohne Himmel: ca. 85 cm Höhe
  • Schaumstoffmatratze: Kaltschaum, Bezug mit Reißverschluss, somit abnehmbar Bezug aus 80% Baumwolle und 20% Polyester und bei 40 Grad waschbar, ca. 5 cm dick L: 90 cm| B: 40 cm
  • Textile Ausstattung: Kissen: 35x40 cm, Kissenbezug: 35x40 cm, Decke: 80x80 cm, Deckenbezug: 80x80 cm, weich gepolstertes Nestchen mit Kopschutz (Länge ca. 240 cm, darf nicht in der Waschmaschine geschleudert werden!), Himmel mit Schleife, Material: 100% Baumwolle, Nestchen-Füllung: 100% anti-allergisches Polyestervlies, Bezüge mit Reißverschluss - bei 40 Grad waschbar, Zertifiziert nach Öko-Tex Standard 100
  • Himmelstange: aus weiss lackiertem Metall zum Hineinstecken, oberer Ring hat einen Durchmesser von ca. 35 cm - dort wird der Himmel befestigt, ca. 68 cm lang